Category Archives: Now playing on mitchmind

Beistelltisch aus alten Steg-Brettern

Beistelltisch, geölt

Beistelltisch, geölt

Aus alt mach neu – oder auch: mach was draus, anstatt wegschmeissen.

Continue reading

Tagged , ,

Aus alt mach neu

Letztes Jahr habe ich ein neues Hobby für mich entdeckt, nämlich Möbel restaurieren – oder eben: aus alt mach neu!

So hab ich doch einige ältere Möbelstücke meiner Grossmutter oder aus dem Brocki auf Vordermann gebracht und meinem Geschmack angepasst…

Continue reading

Tagged , , ,

Ausgefeiert.

abart_w

 

Jetzt ist es zu. Das Abart. Der wohl geilste Club den das Zürcher Nachtleben bisher gesehen hat. Ich will ehrlich gesagt gar nicht wissen wieviele von meinen hart erarbeiteten Franken ich schon dort deponiert habe, wieviele Hirnzellen abgetötet wurden und wieviel Schweiss vergossen wurde.

Spielt auch keine Rolle, denn es war jeden Rappen, jede Hirnzelle und jeden gottverda**ten Kater wert. Sowas von!

Continue reading

How to visualize a song

I love lyrics and I often wondered how to visualize a song outside of my head and by not using a video. One day I stumpled upon some posts where tea mugs were decorated using Sharpie pens. They led me to the Sharpie Markers Blog, which drove me to try this on my own, but in a different way. So, here’s to you my first try to visualize a song..

Continue reading

Tagged , , , , , ,

Soziale Verzerrung in der Schweiz

.. oder auch: Die Band Social Distortion kommen endlich wieder zu den Eidgenossen. Und zwar am 29.08.12 in den Komplex 457 in Zürich. Huere geil! Wie lange wünsche ich mir schon, dass die im Jahr 1979 gegründete Punkrockband aus den Staaten endlich wieder mal in die Schweiz kommen und ich an diesem Tag (oder je nachdem auch am Folgetag, höhö) noch nichts vorhabe? Lange.

Der Bandname ist wohl auch nicht ganz zufällig gewählt, in ihren Songtexten behandeln die Jungs, nein, wohl eher gestandenen Herren, oft Themen wie: die falschen Versprechen der Regierung, dass jeder Tag so gelebt werden sollte als wäre es der Letzte und all den anderen Geschichten, die das Leben schreibt (wie oft muss ich doch bei ihren Texten mit einem innerlichen TRUE THAT beipflichten). Gründungsmitglied und Leadsänger Mike Ness wurde dieses Jahr 50 Jahre alt, dennoch bewegen seine sowas von wahren Worte und seine unverkennbare Stimme heute noch genau so wie früher. Hoffen wir, dass die Band uns noch weitere 33 Jahre mit ehrlicher Musik versorgt und noch öppen eine Tour durchzieht.

Social Distortion “Reach to the Sky”, live und akustisch im Radiostudio

Quelle: youtube.com

Social Distortion auf wikipedia.org

Tagged , , ,

Die Kommentarfunktion..

.. ist nicht ohne Grund aktiviert!

Also bitte teilt mir doch über diesen Weg mit wenn euch etwas gefällt, oder ihr Verbesserungsvorschläge habt. Ich freue mich über jede konstruktive Rückmeldung und versuche dann auch meinen Blog, oder die vorgestellten Beiträge zu verbessern. Schliesslich soll das Publikum, also ihr, unterhalten und informiert werden.

Es grüsst,

Der Mitch

Tagged ,